Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Premier League

Man City verliert in Newcastle - Arsenal siegt mit Özil

Die Spieler von Manchester City lassen nach der Niederlage gegen Newcastle United die Köpfe hängen. Foto: Richard Sellers/PA Wire
+
Die Spieler von Manchester City lassen nach der Niederlage gegen Newcastle United die Köpfe hängen. Foto: Richard Sellers/PA Wire

Newcastle (dpa) - Der englische Fußballmeister Manchester City hat im Titelrennen der Premier League einen herben Rückschlag erlebt. Der Tabellenzweite vergab am 24. Spieltag bei Newcastle United die Führung und verlor mit 1:2 (1:0).

Sergio Agüero hatte schon nach 24 Sekunden für Man City getroffen. Aber Salomon Rondon (66.) und Matt Ritchie (80./Strafstoß) drehten die Partie und verpassten dem Team von Trainer Pep Guardiola so die vierte Saisonniederlage. Damit kann Spitzenreiter Liverpool seinen Vorsprung auf Man City am Mittwoch mit einem Sieg gegen Leicester City auf sieben Punkte vergrößern.

Mit Mesut Özil in der Startelf schlug der FC Arsenal den Aufsteiger Cardiff City mit 2:1 (0:0). Pierre Emerick Aubameyang (66./Strafstoß) und Alexandre Lacazette (83.) trafen für die Gunners, bei denen Özil überraschend auch die Kapitänsbinde trug. Manchester United kam nach acht Liga-Siegen in Serie gegen den FC Burnley nur zu einem 2:2 (0:0). Paul Pogba (87./Strafstoß) und Victor Lindelöf (90.+2) retteten den Red Devils nach 0:2-Rückstand einen Punkt.

Bei Huddersfield Town erlebte der neue Trainer Jan Siewert ein enttäuschendes Premier-League-Debüt. Seine Terriers verloren trotz Überzahl mit 0:1 (0:1) gegen den FC Everton. Richarlison (3.) traf für die Toffees, bei denen Lucas Digne in der 66. die Rote Karte sah.

Ein sensationelles Comeback feierte der Tabellenvorletzte FC Fulham, der nach einem Zwei-Tore-Rückstand zur Halbzeit noch mit 4:2 (0:2) gegen Brighton & Hove Albion gewann. Nach einem Doppelpack von Glenn Murray (3./17.) trafen Calum Chambers (47.), Alexander Mitrovic (58./74.) und Luciano Vietto (79.) zum Heimsieg für die Londoner.

Spielbericht Newcastle v Man City

Spielbericht Arsenal v Cardiff

Spielbericht Man United v Burnley

Spielbericht Huddersfield v Everton

Kommentare