Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Meine Spieler können trinken, wie sie wollen"

+
Russlands Trainer Dick Advocaat.

Moskau - Den Spielern der russischen Fußball-Nationalmannschaft winkt bei einer erfolgreichen Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine mindestens eine feuchtfröhliche Partynacht.

 „Am nächsten Dienstagabend können sie so viel trinken, wie sie wollen“, sagte Trainer Dick Advocaat im Vorfeld des entscheidenden Qualifikationsspiels am Freitag in der Slowakei. Mit einem Sieg könnte das russische Team, das mit 17 Punkten an der Tabellenspitze der Gruppe B liegt, die EM-Qualifikation perfekt machen.

Vor zwei Jahren warfen russische Medien einigen der Nationalspieler neben unvernünftigem Alkoholkonsum auch das Rauchen einer Wasserpfeife vor einem Qualifikationsspiel zur WM 2010 vor. Die Spieler bestritten die Vorwürfe damals energisch und zogen zum Teil sogar vor Gericht, um nicht mit dem Vorfall in Verbindung gebracht zu werden. Nach der gesicherten EM-Teilnahme würde Advocaat auch das Rauchen erlauben. „Mich würde das nicht stören“, sagte der Nationalcoach.

sid

Kommentare