Barcelona vorzeitig Gruppensieger

Messi trifft zweimal - Arsenal und Paris spielen 2:2

+
Messi (re.) schießt und trifft. Barcelona sicherte am Mittwoch im Spiel gegen Celtic Glasgow den vorzeitigen Gruppensieg.

Berlin - Lionel Messi hat am Mittwoch dem FC Barcelona mit seinen zwei Toren zum 2:0 (1:0) gegen Celtic Glasgow den vorzeitigen Sieg in der Gruppe C der Fußball-Champions-League beschert.

Es waren seine Tore 91 und 92 in der Geschichte der Königklasse, mit denen er Spitzenreiter Cristiano Ronaldo (Real Madrid/95 Tore) einen gehörigen Schritt näher rückte.

Gleichfalls als Gruppen-Erster steht Atletico Madrid nach dem 2:0 (0:0) über den PSV Eindhoven fest. Kevin Garreiro (55.) und Antoine Griezmann (66.) trafen für den diesjährigen Finalisten, der vom 2:3-Ausrutscher des FC Bayern beim FK Rostow profitierte.

Die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale verpassten am Mittwoch der SSC Neapel durch ein 0:0 gegen Dynamo Kiew und Benfica Lissabon, das eine 3:0-Führung bei Besiktas Istanbul noch einbüßte und 3:3 spielt.

Offen ist weiter der Kampf um den Sieg in Gruppe A, nachdem sich der FC Arsenal mit Mesut Özil und Skhodran Mustafi von Paris St. Germain 2:2 (0:1) trennte.

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser