Mexiko gewinnt Gold Cup: 5:0 gegen USA

+
Mexikanische Fans haben den Erfolg mit spontanen Freudenfeiern gefeiert.

New York - Mexiko hat zum fünften Mal den Gold Cup gewonnen und den USA mit einem Kantersieg den Titel-Hattrick beim Fußball- Kontinentalturnier verdorben.

Gegen eine letztlich überforderte B- Auswahl des Gastgebers mit Heath Pearce vom Zweitligisten Hansa Rostock setzten sich die Mexikaner am Sonntag vor etwa 78 000 Zuschauern in New York dank einer starken zweiten Halbzeit souverän mit 5:0 (0:0) durch.

Gerardo Torrado (56. Minute) per Strafstoß, Giovani Dos Santos (62.), Carlos Véla (67.), José Antonio Castro (79.) und Guillermo Franco (90.) erzielten im Giants-Stadium die Tore und versetzten die überwiegend mexikanischen Fans in Verzückung. Der US-Amerikaner Jay Heaps (88.) sah die Gelb-Rote Karte.

Beide Teams mussten auf mehrere in Europa aktive Profis verzichten, die sich bei ihren Arbeitgebern auf die im August beginnende Saison vorbereiten. Für Mexiko war es nach 1993, 1996, 1998 und 2003 der fünfte Erfolg bei den Kontinentalmeisterschaften der Teams aus Nord- und Mittelamerika. Die USA hatten nach 1991 und 2002 auch die vergangenen beiden Auflagen des Turniers 2005 und 2007 gewinnen können.

dpa

Kommentare