Das 7:1 gab den Ausschlag

WM-Finale: Public Viewing im Haberkasten

+
Ausgelassene Stimmung soll es am Sonntag auch im Haberkasten-Innenhof in Mühldorf geben. Ab Donnerstag gibt es die begehrten Einlass-Bändchen, 1000 Stück insgesamt.

Mühldorf/Waldkraiburg - Das 7:1 im Halbfinale gegen Brasilien gab den Ausschlag: Sowohl in Mühldorf als auch in Waldkraiburg ist man für Sonntag bestens gerüstet.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – und sowohl in Mühldorf als auch in Waldkraiburg laufen seit gestern die Vorbereitungen für die großen Public-Viewing-Partys zum WM-Finale am Sonntag (21 Uhr). Schon im Vorfeld des Halbfinales liefen in Mühldorf die ersten Gespräche, unmittelbar nach dem 7:1 gegen Brasilien hängte sich Veranstaltungsmanager Walter Gruber ans Telefon. Und gestern ging dann alles ganz schnell: Sicherheitsgespräch mit Polizei, Termin mit dem Sponsor „VR meine Raiffeisenbank“, Planung des Ablaufs. Das Ergebnis: Die Stadt Mühldorf veranstaltet zum WM-Finale am Sonntag ein Public Viewing im überdachten Haberkasten-Innenhof, der zur Raiffeisen-Arena wird.

Einlass nur mit Bändchen

„Wir haben Glück, dass die zehn Quadratmeter große LED-Leinwand für das Konzert von Pippo Pollina ohnehin vor Ort ist. Auch sonst können wir perfekt auf die Logistik des Sommerfestivals zurückgreifen“, erklärt Gruber. Trotzdem: Der Aufwand ist hoch. Noch am Sonntag Nachmittag findet im Rahmen des Sommerfestivals das Kindermusical statt, ab 17 Uhr wird umgebaut. Einlass für die Fans ist um 19.30 Uhr – und zwar für alle, die sich im Vorfeld ein Eintrittsband besorgt haben. Die insgesamt 1000 Bänder werden ab Donnerstag 9 Uhr in den Geschäftsstellen der „VR meine Raiffeisenbank“ in Töging und Mühldorf sowie im Kulturamt Mühldorf am Stadtplatz kostenlos ausgegeben – pro Person maximal vier Stück.

Strenge Einlasskontrollen angekündigt

„Die Sicherheit der Besucher steht an oberster Stelle“, sagt Gruber. Deshalb wird es strenge Einlasskontrollen geben, das Mitbringen von Regenschirmen, Alkohol und Pyrotechnik ist nicht erlaubt. Der Zugang ist nur über den Stadtwall möglich, das Spiel wird dann sowohl im Innenhof als auch im Raiffeisen-Pavillion an der Stadtmauer gezeigt. Für die passende Stimmung vor und während dem WM-Finale sorgt DJ Schörgi, ehe dann nach dem Schlusspfiff hoffentlich gemeinsam gefeiert wird.

Platz für 4000 Zuschauer

Völlig anders die Ausgangslage in Waldkraiburg: Hier tauchte bereits im Volksfestprogramm der Hinweis auf, dass im Falle eines deutschen Finaleinzugs im Bierzelt die große WM-Party steigt. Schon bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika fand das größte Public Viewing im Landkreis auf dem Waldkraiburger Volksfest statt – rund 4000 Zuschauer fieberten mit. Platz für so viele Fans bietet die Alpenland Festhalle auch wieder am kommenden Sonntag. Wer ein gutes Platzerl ergattern möchte, kann bei Festwirtin Nadine Mörz unter der Telefonnummer 0176/12 34 44 55 reservieren. Auch für die Fanfeiern hinterher ist die Innenstadt Waldkraiburgs immer wieder Ziel der Fußballbegeisterten, die sich zum Autokorso treffen oder zu Fuß jubelnd durchs Zentrum ziehen.

ha/kla/Mühldorfer Anzeiger

 

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser