Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eklat um Nazi-Vergleich

Mützenich fordert Keller-Rücktritt: „Sich Rote Karte zeigen“

Rolf Mützenich
+
Fordert den Rücktritt von DFB-Präsident Fritz Keller: SPD-Politiker Rolf Mützenich.

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Rolf Mützenich, hat den Rücktritt von DFB-Präsident Fritz Keller gefordert.

„Fritz Keller sollte sich selbst die Rote Karte zeigen“, sagte Mützenich der Deutschen-Presse Agentur: „In wenigen Wochen beginnt die Fußball-Europameisterschaft, bei der sich 24 Nationen sportlich fair messen. Fritz Keller hat mit einem unsäglichen Nazi-Vergleich dem deutschen Fußball und seinen Fans schwer geschadet. Wie er nach dieser Entgleisung unser Land auf den Ehrentribünen der europäischen Stadien noch würdig vertreten soll, ist mir schleierhaft.“

Keller hatte seinen Vizepräsidenten Rainer Koch Medienberichten zufolge mit Nazi-Richter Roland Freisler verglichen. Der Spitzenfunktionär räumte zwar seinen „schwerwiegenden Fehler“ ein, schloss aber bislang einen Rücktritt trotz des großen Entsetzens darüber aus.

© dpa-infocom, dpa:210429-99-401216/2

Homepage von Rolf Mützenich

Kommentare