Testspiel unter dem Motto "Refugees Welcome"

Dortmund und St. Pauli setzen Zeichen für Flüchtlinge

+
Der FC St. Pauli lädt 1000 Flüchtlinge zum Testspiel gegen Dortmund ein.

Hamburg - Beim Testspiel zwischen St. Pauli und Dortmund setzen die Vereine ein Zeichen für Flüchtlinge. Die Partie findet unter dem Motto "Refugees Welcome" statt.

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli setzt beim Testspiel gegen den Bundesligisten Borussia Dortmund am kommenden Dienstag (18:30 Uhr) ein Zeichen für Flüchtlinge. Die Partie im Millerntorstadion wird unter dem Motto „Refugees Welcome“ angepfiffen, zudem lädt der Kiezklub 1000 geflüchtete Menschen ein, die zur Zeit in unterschiedlichen Hamburger Erstaufnahmeeinrichtungen untergekommen sind.

Die Einlaufkinder für die Partie leben allesamt in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Messehalle Hamburg, zudem soll es vor der Partie zu einem Kennenlernen mit Anwohnern kommen.

sid

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser