Doppelter Rippenbruch

Nächster Ausfall: Real ohne EM-Champion gegen Bayern

+
Pepe (r.) im Duell mit Diego Godin.

Madrid - Real Madrid muss im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern neben Raphael Varane auf den nächsten Innenverteidiger verzichten. 

Real Madrid muss in beiden Champions-League-Viertelfinalduellen gegen Fußball-Rekordmeister Bayern München auf Europameister Pepe verzichten. Der portugiesische Innenverteidiger erlitt am Samstag im Derby gegen Atletico Madrid (1:1) nach einem Zusammenprall mit Teamkollege und Weltmeister Toni Kroos (63.) einen doppelten Rippenbruch. Betroffen sind die siebte und achte Rippe auf der linken Seite.

Pepe, der in der 66. Minute ausgewechselt wurde, muss einen Monat pausieren. Da auch der französische Nationalspieler Raphael Varane (Muskelfaserriss) gegen die Bayern nicht zur Verfügung steht, haben die Königlichen große Personalsorgen in der Innenverteidigung.

Routinier Sergio Ramos muss am Mittwoch gegen den FC Bayern München (alle Infos bei tz.de) voraussichtlich an der Seite von Nachwuchsmann Nacho Fernández in der Innenverteidigung gegen den Bundesliga-Tabellenführer ran. Die Spiele gegen die Bayern finden am 12. und 18. April statt. Pepe und Varane fehlen Real auch im Clasico am 23. April gegen den FC Barcelona.

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser