Champions League, 5. Spieltag

Dominante Bayern überrollen Belgrad - Lewandowski mit neuem Rekord

  • schließen
  • Stefan Huber
    Stefan Huber
    schließen

Heute stand für den FC Bayern das letzte Auswärtsspiel der Gruppenphase bei Roter Stern Belgrad an. Mit 6:0 sicherte der FCB den Gruppensieg. Der Ticker zum Nachlesen.

  • Roter Stern Belgrad - FC Bayern München 0:6 (0:1)
  • Der FC Bayern München hat mit einem Sieg bei Roter Stern Belgrad den Sieg in der CL-Gruppe B gesichert.
  • Robert Lewandowski traf vierfach und stellte einen Rekord auf.

Roter Stern Belgrad - FC Bayern München 0:6 (0:1)

FK Roter Stern Belgrad: 82 Borjan - 77 Gobeljic, 5 Degenek, 19 Milunovic, 23 Rodic - 87 Canas (ab 61. 7 Vulic), 20 N. Petrovic (ab 76. 8 Ivanic) - 92 Vukanovic, 10 Marin, 11 Garcia (ab 69. 6 Pankov) - 14 Boakye

Bank: 1 Popovic, 17 Tomané, 18 Jander, 91 Van la Parra

FC Bayern München: 1 Neuer - 5 Pavard, 8 Martinez (ab 68. 32 Kimmich), 17 Boateng, 19 Davies - 6 Thiago, 8 Goretzka, 24 Tolisso - 29 Coman, 9 Lewandowski (ab 77. 25 Müller), 10 Coutinho (ab 60. 14 Perisic)

Bank: 26 Ulreich, 22 Gnabry, 33 Mai

Tor: 0:1 Goretzka (14.), 0:2 Lewandowski (53./HE), 0:3 Lewandowski (60.), 0:4 Lewandowski (64.), 0:5 Lewandowski (67.), 0:6 Tolisso (89.)

Schiedsrichter: Björn Kuipers (NED)

23.05 Uhr: Nach dem Spiel hat sich Robert Lewandowski zu seiner Vier-Tore-Gala geäußert. Leon Goretzka reagiert bei einer Frage genervt. Die Stimmen zum Spiel.

22.53 Uhr: Einmal Goretzka, viermal Lewandowski, einmal Tolisso - das sind die Torschützen für den FCB. Negativ war nur das Verhalten der Bayern-Fans, die während der Partie mehrfach Pyros zündeten und auch nach dem Spiel noch einen Bengalo fanden.

90+2. Minute: Schluss in Belgrad! Der FC Bayern schlägt Roter Stern Belgrad mit 6:0.

90. Minute: Zwei Minuten noch bis zur Erlösung für Belgrad.

89. Minute: Toooooooooor für den FC Bayern! Perisic bekommt in der Mitte den Ball und hat Zeit. Er schlägt einen Haken, schaut dann nach rechts und bedient mit einem tollen Pass Tolisso. Der gute Franzose belohnt sich per Schuss in die rechte Ecke mit dem Treffer zum 6:0.

87. Minute: Belgrad spielt auch mit. Boakye findet per Chip Pankov, der von Davies bedrängt aus 20 Metern schießt. Neuer hat den Ball sicher.

84. Minute: Bayern presst und das zeigt Wirkung. Tolisso erobert den Ball und läuft plötzlich allein auf das Tor zu. Borjan ist bei seinem flachen Schuss noch mit der Fußspitze dran und lenkt den Ball sensationell an die Latte. Pankov klärt dann per Kopf zur Ecke.

82. Minute: Bayern lässt es ohne Lewy ruhiger angehen, bleibt aber weiter am Drücker. 

78. Minute: Auch der zweite Platz in der Gruppe ist wohl vergeben. Tottenham Hotspur führt im Parallelspiel nach 0:2-Rückstand mit 4:2 gegen Olympiakos Piräus.

77. Minute: Noch zwei Wechsel, wiederum einer pro Team. Ivanic ersetzt Petrovic bei Belgrad, Müller den Viererpacker Lewanodowski bei den Bayern.

76. Minute: Lewandowski fast zum Fünften! Ein Schussversuch prallt zum Polen, der allein vor dem Tor an Borjan scheitert und außerdem im Abseits stand.

75. Minute: Comans nächste Flanke führt nicht zum Tor, weil Perisic beim Kopfball kein gutes Timing hat und Borjan die Bogenlampe locker aus der Luft pflücken kann.

72. Minute: Belgrad ist hier nach dem Elfmeter völlig von der Rolle gewesen und Lewandowski hat das eiskalt ausgenutzt. Mit seinen Treffern 7 bis 10 klettert er außerdem an die Spitze der CL-Torjägerliste und verdrängt den Salzburger Haaland (7 Treffer).

69. Minute: Die nächsten Wechsel bei beiden Mannschaften. Bei Bayern darf Kimmich auf das Feld und ersetzt Martinez. Bei den Gastgebern kommt Pankov für Garcia.

FC Bayern: Vierfacher Lewandowski versenkt Roter Stern Belgrad

67. Minute: Tooooooooor für den FC Bayern! Wie schön ist das gespielt? Perisic legt am Strafraum auf Lewandowski und bekommt den Ball direkt zurück. Der Kroate hat den Kopf oben und bedient den startenden Lewy erneut. Allein vor dem Tor bleibt er eiskalt und versenkt den Ball rechts unten.

64. Minute: Tooooooooor für den FC Bayern! Coman legt nach rechts für Pavard, der die Flanke schön an den Fünfmeterraum zieht. Lewandowski erreicht den Ball vor Borjan und nickt zum 4:0 ein.

61. Minute: Im Torjubel ging fast unter, dass beide Teams gewechselt haben. Bei den Bayern kam Perisic für Coutinho, bei Roter Stern ersetzt Vulic Canas.

60. Minute: Toooooooooor für den FC Bayern! Wieder trifft der Goalgetter, Robert Lewandowski. Coutinhos Flanke von rechts versucht Tolisso in Richtung Tor zu köpfen. Lewy schaltet am schnellsten und bugsiert den schwachen Kopfball mit der Fußspitze in eine andere Richtung und an Keeper Borjan vorbei ins Tor.

56. Minute: Nicht so gut benehmen sich die Fans der Roten. Zum zweiten Mal werden im Gästeblock Pyros gezündet, so dass der Stadionsprecher dazu auffordern muss, das zu unterlassen.

FC Bayern: Bittere Aktion von Ex-Löwe Degenek verhilft FCB zum Tor

53. Minute: Toooooooooor für den FC Bayern! Lewandowski verzögert gleich zweimal und verlädt dann Borjan. Der Ball schlägt rechts unten ein.

52. Minute: Elfmeter für die Bayern! Lewandowski will von links hereingeben, aber Degenek stoppt den Ball beim Grätschen mit der Hand. Kuipers zeigt sofort auf den Punkt.

51. Minute: Den ersten Abschluss der Bayern hat Goretzka, der von Coman bedient wird. Sein Abschluss aus 15 Metern ist aber harmlos.

47. Minute: Der erste gefährliche Angriff ist ein Belgrader. Über rechts gelangt der Ball in den Bayern-Strafraum, wo Marin ihn aber nicht stoppen und Garcia nicht richtig abschließen kann. Neuer hat die Kugel.

46. Minute: Weiter geht‘s! Bayern spielt nun von links nach rechts. Beide Mannschaften sind zunächst unverändert.

21.51 Uhr: Der FC Bayern führt hochverdient mit 1:0 gegen Roter Stern Belgrad, weil Goretzka traumhaft per Kopf traf. Ein zweiter Treffer zählte nach VAR-Überprüfung nicht, weil Tolisso bei der Vorlage die Hand zu Hilfe nahm. Der FCB ist dominant, überlegen und hat Chancen - nur das Ergebnis ist aktuell zu wenig deutlich.

45+2. Minute: Nach zwei Minuten Nachspielzeit pfeift Referee Kuipers zur Pause.

45. Minute: Die gefühlt dreiundzwanzigste Ecke der Bayern landet nach zu kurzer Kopfballabwehr bei Davies. Der Youngster zieht sofort ab und verfehlt den Kasten nur knapp in der Höhe.

41. Minute: Tor für die Bayern - aber es zählt nicht! Boateng passt genial auf Tolisso, der beim Ablegen den Ball von der Brust an die Hand bekommt. Lewandowski schlenzt den Ball anschließend genial in den Winkel, aber das Tor wird vom VAR überprüft und wegen des Handspiels zurückgenommen - richtige Entscheidung.

39. Minute: Belgrad wagt sich jetzt auch mal in die Hälfte der Bayern und kommt sogar bis zum Strafraum. Da ist aber bislang Schluss, weil die Münchner gut stehen. Zu sorglos sollte der FCB aber nicht sein, man führt nur mit einem Tor.

35. Minute: Zum ersten Mal kann Roter Stern den Ball einige Minuten vom eigenen Tor weghalten. Das liegt aber eher an den Bayern, die etwas zurückgeschaltet haben.

32. Minute: Lewandowski versucht eine Davies-Hereingabe mit der Hacke auf das Tor zu lenken, wird aber geblockt. Trotzdem, die Idee war exzellent.

30. Minute: Davies schenkt den Gastgebern eine Ecke und die wird im zweiten Versuch zumindest mit Fantasie etwas gefährlich, weil sich Goretzka und Boateng uneinig sind. Neuer hat den Ball aber sicher.

FC Bayern: Lewandowski im Strafraum geschubst - Schiedsrichter lässt weiterspielen

27. Minute: Elfmeter? Lewandowski läuft in den Strafraum und wird von zwei Verteidigern verfolgt. Kurz vor dem Tor verstolpert er den Ball, wird aber auch von Milunovic leicht geschubst. Für Referee Kuipers reicht dieser Kontakt aber nicht für einen Strafstoß; der Pfiff bleibt aus.

24. Minute: Nach mehreren Ecken landet der Ball bei Lewandowski, der im Strafraum wuchtig abzieht. Der Ball wird aber geblockt und schließlich aus der Gefahrenzone befördert.

23. Minute: Belgrad ist wieder vollzählig nachdem Gobeljic zurück ist. Der Rechtsverteidiger war nach einem Zusammenprall liegengeblieben und hatte wegen einer Platzwunde einen Turban verpasst bekommen.

20. Minute: Frecher Freistoß von Coutinho. Von rechts zieht er einen Freistoß auf die kurze Ecke, aber Borjan ist da - der hätte gepasst.

16. Minute: Goretzka! nach einem missratenen Klärungsversuch kommt der Nationalspieler vor dem Strafraum zum Abschluss und zieht volley ab. Borjan lenkt den Ball gerade noch über die Latte.

15. Minute: Die Führung ist folgerichtig und verdient. Bayern war hier in der ersten Viertelstunde die bessere Mannschaft, während Roter Stern teilweise wild verteidigte.

FC Bayern: Traumtor bringt die Führung - Belgrad erschreckend schwach

14. Minute: Tooooooooooor für den FC Bayern! Die Ecke von Coutinho wird zunächst geklärt, aber der zweite Ball landet wieder beim Brasilianer. Die Flanke von rechts ist bärenstark, Goretzkas Kopfball sogar noch besser. Unhaltbar schlägt der im linken Winkel ein.

12. Minute: Doppelchance! Erst scheitert Lewandowski aus 20 Metern an Borjan, aber Bayern bekommt den Rebound und macht ihn über Umwege nochmal scharf. Coman versetzt Gobeljic und schießt von links auf die kurze Ecke. Borjan ist wiederum da und pariert zur Ecke.

11. Minute: Coman hat rechts etwas Platz und setzt zum doppelten Übersteiger an. Die folgende Flanke ist aber nicht gut.

8. Minute: Das muss die Führung sein! Traumpass von Goretzka und Lewandowski  ist knapp hinter der Mittellinie auf und davon. Der letzte Kontakt vor dem Torschuss ist aber nicht gut, so dass er nicht optimal zum Schuss kommt und den Ball allein vor dem Tor danebensetzt. Den macht er normalerweise blind.

5. Minute: Milunovic bekommt nachträglich Gelb, weil er Lewandowski in der Luft mit dem Ellenbogen getroffen hatte. Es gab aber Vorteil, aus dem nichts wurde. Nach kurzer Behandlung geht es für den Bayern-Stürmer zurück auf das Feld.

3. Minute: Erste Ecke und direkt ist Bayern gefährlich. Goretzka gewonnenes Kopfballduell wird aber nicht veredelt, Belgrad kann mit vereinten Kräften klären.

1. Minute: Los geht‘s! Bayern in dunkelblau spielt zunächst von rechts nach links.

20.59 Uhr: Neuer und Marin wählen die Seiten, was ein kurioses Größenbild ergibt.

20.54 Uhr: Interessanter Fakt am Rande: Die Gastgeber haben sich heute nicht im Stadion sonder nauf einem Nebenplatz warmgemacht. Die Bayern waren hingegen ganz normal im „Marakana“, so der Spitzname des Stadion Rajko Mitic, zum Aufwärmen.

20.49 Uhr: Der erste deutsche Erfolg ist bereits eingetütet. Bayer Leverkusen hat bei Lokomotive Moskau mit 2:0 gewonnen und seine Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale erhalten. Sicher ist jedoch, dass die Werkself europäisch überwintern wird - mit drei Punkten und dem gewonnenen direkten Vergleich liegt Bayer definitiv vor den Russen.

Sky-Experten kritisieren Aufstellung des FC Bayern: „Thiago kein Sechser“

20.43 Uhr: Nicht fehlen darf in der FCB-Aufstellung Alphonso Davies. Der Shootingstar ist aktuell links hinten gesetzt. Für Lothar Matthäus ist aber der aktuell innen platzierte Alaba „immer noch Linksverteidiger“. Wenn Flick das auch so sieht, könnte Davies auch mal die Bank blühen. Bei Thiago teilt er Hamanns Meinung, dass er „kein alleiniger Sehser“ ist.

20.34 Uhr: Bei den Fans scheint man das nicht ganz so kritisch zu sehen. „Unerwartete Aufstellung. Und das Gefühl sagt es wird heute richtig gut“, glaubt ein Twitter-User.

20.25 Uhr: Sky-Experte Didi Hamann ist mit der Position von Thiago nicht einverstanden. „Thiago ist keine Sechser“, moniert er und sagt, dass er „gegen einen stärkeren Gegner nicht dort spielen würde“. Dann würden eher Kimmich oder Tolisso auf dieser Position agieren.

20.20 Uhr: Tolisso oder Thiago auf der Sechs? Der Bayern-Trainer zögert keine Sekunde und antwortet knapp: „Thiago“. Tolisso und Goretzka würden „weiter vorne im Mittelfeld“ spielen, Coman und Coutinho auf den Flügeln. Ganz vorne spielt wie gewohnt Goalgetter Lewandowski.

20.18 Uhr: Wie lange er über die Aufstellung gegrübelt hat? „Eigentlich überhaupt nicht“, sagt Hansi Flick, der überzeugt ist, „dass wir in der Qualität heute nicht groß nachlassen.“

20.10 Uhr: Spannend, wie Hansi Flick seine Mannschaft aufstellt. Bringt er Coman etwa im Sturm neben Lewandowski und wagt ein Experiment mit einer Doppelspitze? Dann würden Thiago als Sechser, Tolisso und Goretzka als Achter und Coutinho als Spielmacher eine Raute bilden.

Auch die Formation mit Coman auf rechts, Coutinho auf links sowie Tolisso und Goretzka auf der Doppelacht bzw. Doppelzehn ist möglich. Auch dann würde Thiago die Sechserposition alleine bekleiden.

20.00 Uhr: Insgesamt viermal hat Hansi Flick getauscht. Für Gnabry, Müller, Kimmich und Alaba, der bei seiner hochschwangeren Freundin in München geblieben ist, rücken Thiago, Goretzka, Coman und Boateng in die Startelf.

FC Bayern: Aufstellung gegen Roter Stern Belgrad ist da - Flick überrascht

19.55 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Hansi Flick hat die Rotationsmaschine kräftig angeworfen und einige, die zuletzt die Bank drückten, in die Startelf befördert. Dafür sitzen die Stammspieler Müller, Gnabry und Kimmich erstmal draußen.

19.26 Uhr: Auch vor der Partie in Belgrad steht die Trainersuche beim FC Bayern im Fokus. Spox und Goal berichten von den Plänen der FCB-Bosse.

Demnach sei kein Trainerwechsel im Winter geplant, so dass Hansi Flick bleiben würde. Für den Sommer heißen die Favoriten Erik ten Hag und Thomas Tuchel. Mauricio Pochettino soll hingegen nur Außenseiter sein.

17.23 Uhr: Langsam steigt die Spannung. Der FC Bayern München ist am Dienstagabend in der Champions League gefordert. Die Mannschaft von Trainer Hansi Flick trifft auf Roter Stern Belgrad - ein Duell, das in der Vergangenheit bereits die Massen elektrisierte. Auf dem Weg zum CL-Titel ist der Belgrader Hexenkessel sicher ein guter Prüfstein für die Bayern, um sich an eine besondere Stimmung zu gewöhnen. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts - bei tz.de* erfahren Sie außerdem, wo Sie das Spiel live verfolgen können.

Roter Stern Belgrad - FC Bayern im Live-Ticker: Gelingt der vorzeitige Gruppensieg?

Belgrad - Seit Hansi Flick zum Cheftrainer des FC Bayern München befördert wurde, läuft es für den Serienmeister der Bundesliga wie am Schnürchen: Aus drei Spielen gingen drei Siege hervor - darunter der Premierenerfolg des neuen Übungsleiters und Kovac-Nachfolgers in der Champions League gegen Olympiakos Piräus (2:0). 

Nicht nur in der Offensive zeigt sich Bayern München aktuell blendend in Form, auch die Defensive steht wieder: Schließlich „wartet“ Flick nach drei Partien immer noch auf das erste Gegentor seiner Mannschaft... Als gewinnbringend erwies sich dabei eine außergewöhnliche personelle Maßnahme: Zum einen sorgt Triplesieger Javi Martinez in der Innenverteidigung für Stabilität, außerdem wurde David Alaba von der Linksverteidiger-Position ins Zentrum gezogen.

FC-Bayern-Gruppe B: Tottenham setzt auf Neu-Trainer Mourinho

Das bewährte Abwehrduo des FC Bayern wird beim Auswärtsspiel bei Roter Stern Belgrad (heute Abend, 21.00 Uhr) jedoch gesprengt: Der österreichische Nationalspieler tritt die Reise nach Serbien nicht mit an und bleibt stattdessen in München. Der Grund ist erfreulich: 

Alaba und seine Lebensgefährtin erwarten ihr gemeinsames Baby. Statt ihm könnte der FC Bayern mit Jerome Boateng starten, der in der Bundesliga nach seiner Roten Karte in Frankfurt zuletzt zwei Spiele pausieren musste. Gut möglich, dass im Mittelfeld wieder der formstarke Corentin Tolisso starten darf.

Unterdessen empfehlen die Münchner den Anhängern, „am Spieltag auf Fanbekleidung jeglicher Art“ zu verzichten. Es gebe überall Emotionen, „wenn man auswärts ist“, sagte Hasan Salihamidzic vor der Abreise. Die Atmosphäre im Stadion „Rajko Mitic“ sei besonders.

Mit dem fünften Sieg im fünften CL-Spiel der laufenden Saison hätte Bayern München vorzeitig den Gruppensieg in der Tasche. Doch kampflos werden sich die Serben nicht geschlagen geben: Schließlich könnte man mit einem Sieg selbst noch die Chance auf das Erreichen des Achtelfinals wahren. Dies würde jedoch voraussetzen, dass im Parallelspiel Tottenham mit Neu-Trainer Jose Mourinho gegen Piräus nicht zu einem Heimsieg kommt.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

pf

Rubriklistenbild: © dpa / Sven Hoppe

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT