Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Arsenal zu Königsblau

Rückkehr von Kolasinac zu Schalke wird konkreter: Linksverteidiger hat klare Forderung

FC Chelsea - FC Arsenal, vor dem Finale: Cheftrainer Unai Emery (l-r), Mesut Özil und Sead Kolasinac nehmen am Abschlusstraining des FC Arsenal im Olympiastadion teil.
+
Sead Kolasinac (rechts) steht vor einer Rückkehr zu Schalke 04.

Sead Kolasinac steht vor einer Rückkehr zu Schalke 04. Die Königsblauen arbeiten bereits intensiv daran. Der Linksverteidiger hat dabei auch eine Forderung.

Hamm - Es wird immer konkreter. Schalke 04* arbeitet intensiv an einer Rückkehr von Sead Kolasinac. Dass es tatsächlich zu einem Comeback in Königsblau kommt, wird offenbar immer wahrscheinlicher, schreibt WA.de*.

Laut Bild gab es bereits mehrere Treffen zwischen Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider und Kolasinac*. Der Linksverteidiger hat dabei auch eine Forderung. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare