Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Personalsorgen beim S04

Neun Ausfälle gegen St. Pauli: Schalke 04 hat nicht nur ein Sturm-Problem

Simon Terodde und Marius Bülter vom FC Schalke 04 laufen geknickt mit Kopf nach unten über das Feld.
+
Der FC Schalke 04 muss gegen St. Pauli neun Ausfälle hinnehmen.

Nicht nur die Corona-Angst geht auf Schalke mehr und mehr um. Gegen den FC St. Pauli fallen gleich neun Spieler aus unterschiedlichen Gründen aus.

Gelsenkirchen – Die Freude über den 5:2-Sieg gegen den SV Sandhausen hielt beim S04 nicht lange an. In den Tagen danach kam es reihenweise zu schlechten Nachrichten.
Gegen den FC St. Pauli muss der FC Schalke 04 auf neun Spieler verzichten, auch auf das Sturm-Duo schlechthin, wie RUHR24* weiß.

Darüber hinaus gibt es auch noch schlechte Corona-Neuigkeiten. Denn neben Trainer Dimitrios Grammozis musste zudem Sportvorstand Peter Knäbel in Quarantäne. *RUHR24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare