Schock für den HSV

+
Schock für den HSV: Paolo Guerrero fällt mit Kreuzbandriss für längere Zeit aus.

Hamburg - Der peruanische Nationalspieler Paolo Guerrero vom Hamburger SV hat einen Kreuzbandriss im Knie erlitten.

“Das trifft uns sehr“, sagte HSV- Trainer Bruno Labbadia am Donnerstag. Der Südamerikaner hat sich die Verletzung in der Nacht zum Donnerstag im WM-Qualifikationsspiel mit Peru in Venezuela zugezogen. Am Donnerstagmorgen bekamen die Hanseaten erste Befunde zugefaxt. Eine eingehende Untersuchung soll nach Guerreros Rückkehr in Hamburg erfolgen. Erst am Wochenende hatte sich HSV-Verteidiger Collin Benjamin einen Innenbandriss sowie einen Teilriss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen.

Die Transferausgaben der 18 Bundesligisten

foto

dpa

Kommentare