Schwedinnen locken nur 736 Zuschauer

Die ungewöhnliche Aktion (wir berichteten) machte sie weltweit bekannt: die einsatzfreudigen Kickerinnen vom schwedische Erstligisten Kristianstad DFF.

Weil ihr Club in Probleme geraten ist, haben sie sich oben ohne für ein Teamfoto (siehe rechts) ablichten lassen. Unter dem Motto „Wir brauchen Eure Unterstützung“ riefen sie zu Spenden auf und wollten mehr Zuschauer ins Stadion locken.

Die kleiderlose Aktion ging allerdings in die Hose: Am Mittwochabend strömten zum Spiel gegen AIK Stockholm nur 736 Zuschauer ins Stadion. Sonst sind es im Schnitt 850.

Nackte Haut gab es bei dem Spiel wenig zu sehen - Kristianstad trat ganz züchtig bekleidet in seinen üblichen dunkelroten Jerseys an. Dafür war es ein aufregendes Spiel: Antonia Göransson sicherte Kristianstad mit einem Tor in der Schlussminute den 3:2-Sieg.

Sportlich zeigen die Damen alles. In Sachen Erotik präsentieren sie den Fans aber möglicherweise zu wenig. Ging die Sache mit dem „Oben ohne“-Teamfoto nach hinten los, weil es die Kickerinnen nur von hinten zeigt?

Vielleicht gehen sie jetzt ja in die Offensive und lassen sich für Teil 2 der Aktion von vorne ablichten...

Kommentare