Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwillinge zusammen im Maracana?

Sven und Lars Bender wohl Kandidaten für Olympia-Team

Lars und Sven Bender
+
Die Zwillinge Lars Bender (l) und Sven Bender könnten zusammen Für Deutschland bei Olympia auf dem Feld stehen.

Rio de Janeiro - Kommt es zur Zwillings-Doppelsechs bei Olympia? Sven und Lars Bender können sich offenbar berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme am olympischen Fußballturnier in Rio machen.

Die beiden 27-jährigen Bender-Zwillinge könnten zu den drei Spieler über 23 Jahre gehören, die nominiert werden dürfen. Dies berichtet der kicker. Beide spielen in der Bundesliga, Sven bei Borussia Dortmund und Lars für Bayer Leverkusen. Bei einer Rio-Teilnahme würden die Zwillinge zum Saisonstart fehlen. 

"Das ist eine besondere Konstellation. Sie könnten noch mal zusammenspielen. Wenn es der Wunsch von Lars ist, werden wir sicherlich darüber sprechen", sagte Leverkusens Manager Jonas Boldt. Bis zum 14. Juli muss der DFB seinen Kader für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro nominieren.

Leroy Sané (Schalke 04), Joshua Kimmich (Bayern München), Julian Weigl (Borussia Dortmund) und Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) fehlen wegen ihrer EM-Teilnahme, bei Dominique Heintz (1. FC Köln) ist die Freigabe offen.

sid/fp

Kommentare