Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Routinier geht

Tiffert verlässt Erzgebirge Aue - Angebot aus Halle

Christian Tiffert absolvierte seit der Saison 2015/16 114 Pflichtspiele für den FC Erzgebirge Aue. Foto: Robert Michael
+
Christian Tiffert absolvierte seit der Saison 2015/16 114 Pflichtspiele für den FC Erzgebirge Aue. Foto: Robert Michael

Aue (dpa) – Der ehemalige Bundesliga-Profi Christian Tiffert verlässt den Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Auf Wunsch des 36 Jahre alten Routiniers werde der Vertrag aufgelöst, teilte Aues Präsident Helge Leonhardt in einer Pressekonferenz mit.

Tiffert habe ein Angebot vom Drittligisten Hallescher FC vorliegen, das er gern wahrnehmen möchte, erklärte Leonhardt. Tiffert absolvierte seit der Saison 2015/16 114 Pflichtspiele für den FC Erzgebirge. Bei den «Veilchen» nahm er als Mittelfeldstratege und Abwehrchef eine wichtige Rolle ein. Die Auer starten an diesem Dienstag beim Aufsteiger 1. FC Magdeburg in die zweite Saisonhälfte. Tifferts vermutlich neuer Verein Halle belegt nach dem Pflichtspielauftakt der 3. Liga in diesem Jahr den dritten Platz.

Homepage Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue auf Twitter

Erzgebirge Aue auf Facebook

Kommentare