VfL Wolfsburg verpflichtet Löwe Fabian Johnson

+
Fabian Johnson wechselt zum VfL Wolfsburg.

München - Es hatte sich schon seit längerem angedeutet, nun ist es perfekt: Fabian Johnson verlässt den TSV 1860 München und wechselt zum VfL Wolfsburg.

Das gaben die Löwen am Mittwoch Vormittag bekannt. Über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereibart, sie liegt aber vermutlich bei rund 2,5 Millionen Euro liegen. Der Vertrag des U21-Europameisters wäre 2010 ausgelaufen.

„Nach anfänglichen Irritationen haben sich alle Beteiligten konstruktiv um eine faire Lösung bemüht. Wir sind froh, dass dies jetzt gelungen ist. Fabian Johnson will sich in der Bundesliga durchsetzen. Das ist nicht verwunderlich. Denn schließlich haben wir diesen unbändigen Ehrgeiz und Leistungswillen in der Ausbildung, die Fabian bei uns genossen hat, entwickelt und gefördert. Wir wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute und viel Erfolg“, so die Einschätzung von Geschäftsführer Manfred Stoffers.

Wolfsburgs Trainer Armin Veh freut sich über die Verpflichtung: "Fabian Johnson ist ein Riesentalent und noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Ich bin überzeugt, dass er bei uns einen weiteren großen Schritt machen wird."

Der 21-jährige Johnson spielte seit der U9 für den TSV 1860. Seit der Saison 2005/2006 gehörte er zum Kader der Profimannschaft und absolvierte in dieser Zeit 90 Zweitligaspiele (4 Tore, 10 Assists). Der Juniorennationalspieler durchlief beim DFB die Mannschaften von U17 bis U21.

Sein größter Erfolg hierbei war der Gewinn der U21-Europameisterschaft nach dem Finalsieg über England am 29. Juni 2009.

tz/mm

Kommentare