Typisierung kann Leben retten: Fußball-Stars werben für DKMS

+
Miroslav Klose auf dem neuen Plakat

München - Die Registrierung für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS geht einfacher, als viele denken. Doch sie kann Leben retten. Fußball-Stars und Tom Buhrow werben dafür.

Sehen Sie hier die Plakate, die ab Anfang November an vielen öffentlichen Plätzen in insgesamt 25 deutschen Großstädten hängen:

Fußball-Stars werben für DKMS

Typisierung kann Leben retten: Fußball-Stars werben für DKMS

Geballter Promi-Einsatz für die gute Sache: Tom Buhrow, Miroslav Klose sowie Hamit und Halil Altintop sind in diesem Herbst die Gesichter der DKMS-Plakatkampagne. Die Altintop- Brüder und Miroslav Klose sind bereits zum zweiten Mal mit dabei. Der Fernsehjournalist Tom Buhrow wirbt zum ersten Mal für die Lebensspende. Beim Fotoshooting in Berlin zeigt sich der 52-Jährige gewohnt souverän und überzeugend. „Durch meine journalistische Arbeit bin ich im Laufe der Jahre schon öfter mit dem Thema Leukämie in Berührung gekommen. Der Kampf gegen Leukämie ist nicht aussichtslos. Stammzell- und Knochenmarkspender helfen jeden Tag, Leben zu retten. Ein Anliegen, das ich sehr gerne unterstütze.“

Wie bereits im Herbst 2009 rufen die türkischen Zwillingsbrüder Hamit (FC Bayern München) und Halil Altintop (Eintracht Frankfurt) als erfolgreiche Fußballspieler alle in Deutschland lebenden Türken und ihre Fans anderer Nationalitäten dazu auf, sich in die DKMS aufnehmen zu lassen. Ihr Plakatmotiv wird wieder in deutscher und türkischer Sprache zu sehen sein. Nationalspieler Miroslav Klose, der sich schon im Herbst 2008 für die DKMS engagierte, freut sich, dass er auch 2010 wieder helfen kann.

Info DKMS

Mit den Plakatkampagnen macht die DKMS auf die Online-Registrierung per Wangenschleimhautabstrich aufmerksam. Diese ermöglicht eine noch einfachere Aufnahme in die Datei von zu Hause aus. Das Registrierungsset besteht aus zwei Watteträgern, einer Einverständniserklärung und einem Rückumschlag. Es kann über das Internet unter www.dkms.de angefordert werden.

Alle 45 Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Für viele Patienten ist eine Stammzellspende die einzige Chance auf Leben. Für eine erfolgreiche Transplantation müssen die Gewebemerkmale des Stammzellspenders nahezu vollständig mit denen des Patienten übereinstimmen. Die Wahrscheinlichkeit einer solchen Übereinstimmung liegt zwischen 1:20.000 und 1: mehreren Millionen. Obwohl in der DKMS als weltweit größter Datei inzwischen bereits mehr als 2,2 Millionen Menschen als potenzielle Stammzellspender registriert sind, kann für viele Patienten noch immer kein „genetischer Zwilling“ gefunden werden. In die Datei aufnehmen lassen kann sich grundsätzlich jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 18 und 55 Jahren.

pm

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser