Urs Meier wieder ZDF-Experte

+
Ehemals Top-Schiedsrichter, heute TV-Experte: Urs Meier

Mainz - Der ehemalige FIFA-Schiedsrichter Urs Meier ist wieder für das ZDF aktiv - allerdings bis zur WM 2010 lediglich hinter den Kulissen.

Wie das ZDF am Mittwoch mitteilte, wird der Schweizer bei allen Länderspielübertragungen des Senders als Experte eingesetzt. Seine ersten Einsätze habe er bereits bei den deutschen Spielen gegen die Mannschaften von Südafrika und Aserbaidschan gehabt. Meier soll die Moderatoren und Reporter bei schwierigen und strittigen Schiedsrichterentscheidungen beraten und unterstützen.

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika soll Meier bei den Live-Übertragungen des ZDF in einer eigenen Rubrik zweifelhafte und diskutable Spielsituationen aufgreifen und mit Hilfe moderner Analysetechnik erklären. Bereits von 2005 bis 2008 war Meier bei Fußballübertragungen als Experte im ZDF tätig - unter anderem mit Moderator Johannes B. Kerner und Trainer Jürgen Klopp. 2006 erhielt er das Trio den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie “Beste Sportsendung“.

Die 40 nervigsten Reporter-Phrasen

Strecke

Kommentare