Weltfußballer 2011: Zwei Bayern nominiert

1 von 23
Eric Abidal vom FC Barcelona: Seine Nominierung ist wohl eher symbolisch. Er feierte nach einer Krebserkrankung ein erfolgreiches Comeback.
2 von 23
Sergio Agüero, der Schwiegersohn von Diego Maradona, spielt für Manchester City.
3 von 23
Karim Benzema hat sich bei Real Madrid durchgesetzt und ist ebenfalls ein Kandidat.
4 von 23
Iker Casillas ist Torhüter bei Real Madrid und amtierender Welt- und Euorpameister. Ein heißer Kandidat.
5 von 23
Dani Alves gilt als einer der besten Rechtsverteidiger der Welt.
6 von 23
Samuel Eto´o wechselte von Inter Mailand zu Anschi Machatschkala. Durch den Transfer hat er wohl nur Außenseiterchancen.
7 von 23
Cesc Fabregas wechselte vor der Saison 2011/2012 nach zähen Verhandlungen vom FC Arsenal London zum FC Barcelona.
8 von 23
Uru-Knipser Diego Forlan geht jetzt für Inter Mailand auf Torejagd.

Weltfußballer 2011: Drei Deutsche unter den  Nominierten

Zurück zur Übersicht: Fußball

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.