Ausstiegsklausel verfällt

Weltmeister Höwedes bleibt auf Schalke

+
Benedikt Höwedes (M.) trägt auch künftig das Trikot der Knappen.

Gelsenkirchen - Weltmeister Benedikt Höwedes bleibt dem Bundesligisten Schalke 04 erhalten. Das bestätigte Sportvorstand Horst Heldt am Montag bei der Vorstellung des neuen Trainers Andre Breitenreiter.

Demnach wird Verteidiger und Kapitän Höwedes (27) von der Ausstiegsklausel in seinem Vertrag keinen Gebrauch machen.

„Er hat zwei Angebote aus dem Ausland gehabt. Wir sind glücklich, dass er sich entschieden hat, weiter für Schalke zu spielen“, sagte Heldt: „Er ist unser Kapitän, wir brauchen ihn.“ Unter anderem hatte der FC Arsenal um die Weltmeister Mesut Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski Interesse an Höwedes bekundet. Höwedes konnte bis einschließlich Montag für die festgeschriebene Ablösesumme von angeblich 17 Millionen Euro wechseln.

sid

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser