Maracana-Stadion

DFB-Elf spielt im Finale unter Dach aus Bernau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bernau/Rio de Janeiro - Wie cool ist das denn? Am Sonntag geht es in Brasilien um den Pokal der Fußball-WM. Doch wussten Sie, dass das Dach des Maracanã-Stadions aus Bernau kommt?

Wenn die deutsche Nationalschaft am Sonntag um den Weltmeistertitel spielt, tut sie das unter einem Dach vom Chiemsee. Wie das Trostberger Tagblatt berichtet, stammt das neue Dach des legendären Maracanã-Stadions in Rio de Janeiro von der Firma Hightex in Bernau.

2011 erhielt das heimische Unternehmen den Zuschlag für die Erneuerung eines der bekanntesten Fußballstadien der Welt. Das Membran-Dach wurde in zehn Monaten von speziellen Industriekletterern und einem 60-köpfigen Team angebracht. Das Besondere daran: Das Grundgewebe ist ein Glasfaden, der mit Teflon ummantelt ist. Das Dach verdreckt dadurch nicht und sollte immer weiß bleiben.

Es soll außerdem extrem langlebig und fest sein sowie enorme Regenmassen und Windgeschwindigkeiten über 240 Stundenkilometer aushalten. Das Dach wurde speziell für die Weltmeisterschaft und die Olympischen Sommerspiele 2016 auf das legendäre Stadion montiert.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser