Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fußball-WM 2014: Gruppenphase

Gruppe C: Der Weg der Elfenbeinküste zur WM 2014

Elfenbeinküste Nationalmannschaft
+
Die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste spielt bei der WM 2014 in Brasilien in Gruppe C.

WM Gruppe C: Wie qualifizierte sich die Elfenbeinküste zur Fußball WM 2014 in Brasilien?

Die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste setzte sich in der Qualifikation für die Fußball WM 2014 in Brasilien klar durch. Die Elfenbeinküste gewann ihre Quali-Gruppe mit deutlichem Vorsprung. Auch die zwei Entscheidungsspiele gegen Senegal, das ebenfalls ein Gruppensieger in der Qualifikation des afrikanischen Verbandes CAF geworden war, entschied die Elfenbeinküste für sich.  

Bei der WM 2014 in Brasilien nimmt die Elfenbeinküste zum dritten Mal in Folge an einer Weltmeisterschaft teil. Die Nationalmannschaft hatte sich bereits für die vergangenen zwei WM-Turniere qualifiziert. Beide Male musste das Team der Elfenbeinküste bereits nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Stars der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste sind die Top-Stürmer Didier Drogba (Galatasaray Istanbul) und Salomon Kalou (Lille).

Aktuell belegt das Team von Trainer Sabri Lamouchi Platz 23 der FIFA-Weltrangliste (Stand: 5. Juni 2014).

Tabelle
Pl. Team Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Elfenbeinküste 6  4  2  0 15:5 +10 14
 2. Marokko 6  2  3  1 9:8  +1 9
 3. Tansania 6  2  0  4 8:12  −4 6
 4. Gambia 6  1  1  4 4:11  −7 4

Kommentare