Zwanziger schließt Klinsmann-Rückkehr zum DFB aus

+
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Dr. Theo Zwanziger (r.) mit dem damaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

München - Dr. Theo Zwanziger hat eine mögliche Beratertätigkeit des früheren Bundestrainers Jürgen Klinsmann beim DFB ausgeschlossen.

Lesen Sie auch:

Klinsmann zurück zum DFB?

Der DFB-Präsident sagte gegenüber tz-online: "Die Meinung von Jürgen Klinsmann war und ist uns immer noch wichtig. Er hat gezeigt, wozu er im Stande ist und wie er ein Team formen und motivieren kann. Er hat unglaubliche Verdienste für den Deutschen Fußball. Er genießt beim DFB allerhöchste Wertschätzung. Aber nun ist eben Joachim Löw der Bundestrainer und Chef und ich denke, er weiß ganz genau, was er wie entscheiden muss. Ich habe nichts von der Möglichkeit gehört, den Jürgen als Berater zu installieren. Der Bundestrainer braucht keinen Berater."

Chronik: Klinsmanns Scheitern bei den Bayern

foto

Kommentare