Notarzteinsätze

Zwei Menschen während Darmstadt-Spiel kollabiert

Darmstadt - Während der Bundesligapartie zwischen Darmstadt 98 und Schalke 04 (2:1) ist es am Sonntagabend zu zwei Notarzteinsätzen im Stadion gekommen.

Zwei Menschen waren kollabiert und wurden sofort medizinisch versorgt. Der eine soll kurz nach der Partie wieder ansprechbar gewesen sein. Über den Zustand der zweiten Person ist noch nichts bekannt.

"Alles andere ist da unwichtig. Ich hoffe, dass sie wieder gesund werden", sagte Schalke-Manager Christian Heidel in der Mixed Zone. Kurz vor dem Spielende hatte der Stadionsprecher die Zuschauer über den Einsatz des Notarztes informiert und die Anhänger gebeten, nach dem Schlusspfiff noch einige Zeit im Block zu bleiben, um die Mediziner bei ihrer Arbeit nicht zu behindern.

Am Samstag war am Rande des Spiels zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg (4:0) ein Fan an Herzversagen gestorben.

sid

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser