Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WTA-Turnier

Witthöft gewinnt in Miami deutsches Duell gegen Maria

Carina Witthöft hat in Miami die zweite Runde erreicht. Foto: Mario Houben/CSM via ZUMA Wire
+
Carina Witthöft hat in Miami die zweite Runde erreicht. Foto: Mario Houben/CSM via ZUMA Wire

Miami (dpa) - Carina Witthöft hat durch einen Sieg im deutschen Tennis-Vergleich gegen Tatjana Maria die zweite Runde beim Turnier in Miami erreicht. Die Hamburgerin gewann das Duell der beiden Fed-Cup-Spielerinnen 6:3, 6:4.

Witthöft trifft nun wieder auf eine deutsche Spielerin, nächste Gegnerin ist die an Nummer zwölf gesetzte Julia Görges, die in der ersten Runde ein Freilos hatte. Das Hartplatz-Turnier ist mit fast acht Millionen Dollar dotiert.

Zuvor war Mona Barthel bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die 27-Jährige verlor gegen die Ungarin Timea Babos mit 6:7 (5:7), 3:6. Für die Weltranglisten-65. aus Neumünster war es die erste Niederlage gegen die Weltranglisten-47. im vierten Duell.

In der Herren-Konkurrenz hat Maximilian Marterer die zweite Runde erreicht, Jan-Lennard Struff und Peter Gojowczyk sind dagegen gescheitert. Marterer besiegte den Ungar Marton Fucsovics 6:4, 6:4. Davis-Cup-Spieler Struff unterlag mit 6:3, 5:7, 1:6 dem schwedischen Talent Mikael Ymer, das als Nummer 407 der Weltrangliste dank einer Wildcard dabei ist. Gojowczyk unterlag dem Australier John Millman 6:2, 4:6, 4:6.

Kommentare