Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Australian Open: Balljunge pinkelt in die Hose

Melbourne - Ein peinlicher Zwischenfall führte zu einer 40-minütigen Unterbrechung bei einer Partie der Australian Open. Ein Balljunge konnte nicht mehr einhalten und urinierte auf den Tennisplatz.

Der Bub schafft während dem Match zwischen dem Belgier Christophe Rochus und dem Amerikaner Donald Young den Weg auf die Toilette nicht mehr rechtzeitig, berichtet der Onlineauftritt blick.ch. Als der Junge vom Platz ging, hinterließ er eine Urinspur, die anschließend mit einem Ventilator getrocknet werden musste. Da kein Gas mehr in der Maschine war, musste die Partie für 40 Minuten unterbrochen werden.

Die besten Tennisspieler der Welt

Fotos

Rubriklistenbild: © dpa