Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alex Rodriguez

Baseball-Superstar "A-Rod" ganze Saison gesperrt

+
Für Alex Rodriguez bedeutet die Sperre wohl das Karriereende.

New York - Baseball-Superstar Alex Rodriguez ist wegen Dopings für die komplette Saison 2014 gesperrt worden. Der Richter war dabei sogar noch gnädig.

Ein Schiedsgericht verurteilte den 38-Jährigen "A-Rod" am Samstag zu einer Sperre von 162 Spielen wegen der Verwicklung in den Skandal um eine Wellness-Klinik in Florida. Der Fall gilt als größter Dopingskandal in der Geschichte des US-Baseballs. Der als Richter eingesetzte Fredric Horowitz reduzierte die von der Major League Baseball (MLB) ursprünglich ausgesprochene Sperre von 211 Partien, gegen die Rodriguez Berufung eingelegt hatte. Durch den Einspruch hatte der Profi der New York Yankees im Jahr 2013 weiter spielen können.

162 Partien bedeuten eine komplette, reguläre Saison in der besten Baseball-Liga der Welt. Auch für eventuell folgende Playoffs bliebe Rodriguez gesperrt, wie Horowitz urteilte. Der Spieler kündigte bereits Berufung vor einem Bundesgericht an.

dpa

Kommentare