Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona-Krise

Bericht: Club-WM mit FC Bayern findet im Februar statt

FIFA-Präsident
+
Gianni Infantino hatte bereits im September gesagt, dass es unwahrscheinlich sei, dass die Club-WM im Dezember stattfinden könne. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

München (dpa) - Champions-League-Sieger FC Bayern München soll einem Medienbericht zufolge im Februar 2021 bei der Club-Weltmeisterschaft in Katar antreten.

Der Fußball-Weltverband FIFA wolle das ursprünglich für Dezember geplante Turnier voraussichtlich zwei Monate später austragen, berichtete die «Süddeutsche Zeitung» am Freitagabend ohne Nennung von Quellen. Der deutsche Rekordmeister FC Bayern ist als Champions-League-Sieger als Teilnehmer gesetzt.

FIFA-Präsident Gianni Infantino hatte bereits im September nach dem Kongress des Weltverbandes gesagt, dass es unwahrscheinlich sei, dass der Wettbewerb wie geplant im Dezember stattfinden könne. Wegen der Corona-Pandemie war der ursprüngliche Zeitplan im internationalen Fußball durcheinander geraten. Es gebe aber bereits Überlegungen mit dem Gastgeber Katar, das Mini-Turnier mit sieben Clubs zu Beginn des nächsten Jahres auszurichten, hatte Infantino damals erklärt.

© dpa-infocom, dpa:201031-99-153237/2

Weltverband FIFA

Bericht "Süddeutsche Zeitung"

Kommentare