Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Was wohl das Ergebnis ist?

Schnappschuss: Olympia-Sieger häkelt gemütlich während Finale auf Tribüne

Schnappschuss bei Olympia: Der britische Turmspring-Olympia-Sieger von zehn Metern Tom Daley wurde dabei gesichtet, wie er während des 3-Meter-Wassersprung-Finales auf der Tribüne zuschaut - und währenddessen häkelt.

Fernsehbilder zeigen eindeutig, wie Daley auf seinem Platz sitzt und mit Nadel und Faden ruhig und besonnen Schlaufe um Schlaufe zu seinem Werk hinzufügt. Die Bilder sorgten in den Sozialen Medien für einige Belustigung.

Was wird denn da gehäkelt?

Was genau gehäkelt wurde, das zeigte der Brite anschließend auf Twitter: Es ist eine Tasche für seine Goldmedaille. Auf der einen Seite ist die britische Flagge zu sehen, während auf der anderen die japanische Sonne grüßt. Ein kluger Einfall, denn wie er selbst sagt: „Jetzt kann ich meine Medaille mit mir herumtragen kann, ohne dass sie zerkratzt wird.“

Daley hat wohl schon länger eine Passion für das häkeln, auf Twitter kann man seine selbstgemachten Pullover und andere aus eigener Hand gemachte Sachen sehen. Rund 2,5 Millionen Follower versammelt Daley allein auf Instagram.

„Weltweit größter Häkel-Influencer

Laut britische Zeitung „Guardian“ hatte Daley seine Leidenschaft für das häkeln bereits im ersten Lockdown (Anfang 2020) entdeckt. Das Blatt bezeichnete den Briten als den „weltweit größten Häkel-Influencer.“

Der Goldmedaillengewinner von Tokio sagt über seine Leidenschaft, dass dies eine der Sachen sei, „die mich während der Spiele bei Verstand gehalten haben.“ Er habe eine „Liebe zum Stricken und Häkeln und zu allem, was man nähen kann. “

Der 27-jährige Daley gilt in seiner Heimat als Star. 2009 wurde er jüngster Weltmeister in der Geschichte des 10-Meter-Turmspringens. Bei den Olympischen Spielen konnte er nach Bronze 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro endlich zusammen mit seinem Synchronpartner Matty Lee die langersehnte Goldmedaille in Tokio gewinnen.

fgr

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter/Olympics

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion