Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Edelmann und Frenzel siegen im Teamsprint

+
Tino Edelmann und Erik Frenzel haben im Teamsprint der nordischen Kombinierer im französischen Chaux Neuve den Sieg errungen

Chaux-Neuve - Einzel-Sieger Tino Edelmann hat zusammen mit Weltmeister Erik Frenzel zum Abschluss des Weltcups der Nordischen Kombination in Chaux-Neuve/Frankreich auch den Teamsprint gewonnen.

Nach guten Sprungleistungen und einer beherzten Vorstellung im 2x7, 5-km-Langlauf setzte sich die deutsche Top-Paarung in 36:51,0 Minuten knapp vor den Duos aus Norwegen (+1,4) und Frankreich (+1, 5) durch.

Ihre fulminante Aufholjagd krönten zudem Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Johanney Rydzek (Oberstdorf), die sich nach Rang zehn im Springen noch auf den vierten Rang verbesserten, das Podest nur um 2,4 Sekunden verpassten und das gute deutsche Ergebnis somit komplettierten.

Nach dem Springen hatten Vizeweltmeistzer Edelmann und Frenzel noch sieben Sekunden hinter den Österreichern Bernhard Gruber/Christoph Bieler gelegen. Von Beginn an zeichnete sich ein Zweikampf ab, ehe die Österreicher abreißen lassen mussten und dem zweiten deutschen Sieg nichts mehr im Weg stand. Edelmann hatte zudem bereits am Samstag dem Deutschen Skiverband (DSV) mit einem fulminanten Endspurt den ersten Kombinations-Sieg im WM-Winter beschert.

SID

Kommentare