Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nordische Kombination

Edelmann/Rießle siegen im Chaux-Neuve

+
Die Kombinierer Tino Edelmann und Fabian Rießle haben den Teamsprint im französischen Chaux-Neuve gewonnen.

Chaux-Neuve - Die Kombinierer Tino Edelmann und Fabian Rießle (Zella-Mehlis/Breitnau) haben den Teamsprint im französischen Chaux-Neuve gewonnen.

Ein starker Zielsprint des 23 Jahre alten Rießle sicherte Platz eins vor den Norwegern Jörgen Graabak und Mikko Kokslien. Rang drei ging an Weltmeister Eric Frenzel und Johannes Rydzek (Oberwiesenthal/Oberstdorf).

„Wir sind überglücklich, das war ein richtig spannendes Rennen“, sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch. Rießle nutzte kurz vor dem Ziel einen Zusammenstoß von Dreifach-Weltmeister Jason Lamy Chappuis (Frankreich) und dem Norweger Magnus Moan für die entscheidende Attacke. „Fabian hat im richtigen Moment angegriffen und die richtige Seite gewählt“, sagte Weinbuch.

Der Teamsprint gehört in Sotschi nicht zum olympischen Programm, in Russland wird eine Staffel mit vier Startern pro Nation ausgetragen.

SID

Kommentare