Ehre für neuen IOC-Präsidenten

Bach erhält Privataudienz beim Papst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Thomas Bach wird Papst Franziskus im Vatikan treffen

Vatikan-Stadt - Der neue IOC-Präsident Thomas Bach erhält am Freitag eine Privataudienz bei Papst Franziskus. Während eines Besuchs in Rom trifft er das Oberhaupt der katholischen Kirche.

Der Tauberbischofsheimer trifft nach den Worten einer IOC-Sprecherin das Oberhaupt der katholischen Kirche im Rahmen seines Besuchs der 42. Generalversammlung des Europäischen Olympischen Komitees (EOC). Eine EOC-Delegation mit Bach wird den Papst außerdem am Samstag treffen.

Bach setzt in Rom seine intensive Serie von Antrittsbesuchen fort. Allein in dieser Woche war er auf seiner Fernost-Reise in China, Japan und Südkorea zu Gast. Von Seoul aus flog Bach am Donnerstag weiter in die ewige Stadt. In Tokio finden die Olympischen Sommerspiele 2020 statt, das südkoreanische Pyeongchang ist Gastgeber der Winterspiele 2018. Peking war Ausrichter der Sommerspiele 2008 und bewirbt sich um Winter-Olympia 2022.

Zur EOC-Konferenz angesagt hatten sich unter anderem auch Jacques Rogge, Bachs Vorgänger als IOC-Präsident, und Scheich Ahmad Al-Sabah, umstrittener Wahlkampfhelfer Bachs bei der Präsidentenwahl im September in Buenos Aires.

Das sind die mächtigsten Menschen der Welt

Das sind die mächtigsten Menschen der Welt

SID

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser