Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Box-Weltmeister begeht  Selbstmord

+
Der unter Mordverdacht festgenommene venezolanische Box-Weltmeister Edwin Valero hat wenige Stunden nach seiner Inhaftierung Selbstmord begangen.

Caracas - Der unter Mordverdacht festgenommene venezolanische Box-Weltmeister Edwin Valero hat wenige Stunden nach seiner Inhaftierung Selbstmord begangen.

Wie venezolanische Medien unter Berufung auf die Polizei berichten,

Lesen Sie auch:

Box-Weltmeister unter Mordverdacht

erhängte sich der 28-Jährige in der Nacht zum Montag in seiner Zelle. Valero war am Sonntag unter dem Verdacht festgenommen worden, seine Ehefrau in einem Hotel in Valencia/Venezuela erstochen zu haben.

Er hatte die Tat den Hotelangestellten gestanden, die daraufhin die Polizei alarmierten. Der WBC-Champion im Leichtgewicht war in der Vergangenheit mehrfach wegen Gewalttätigkeiten an seiner Frau in die Schlagzeilen geraten.

dpa

Kommentare