40 Jahre, 40 Fakten - Alles Gute, Steffi Graf!

Steffi Graf
1 von 40
1. Zum vierten Geburtstag bekam Steffi einen Tennisschläger, kurz darauf spielte sie beim HTC Heidelberg.
Steffi Graf
2 von 40
2. Für 20 gelungene Schläge im Grafschen Keller-Court bekam sie „Flambage“, Eis mit heißen Himbeeren. Als Netz dienten zwei Sessel.
Steffi Graf
3 von 40
3. Bevor Peter Graf vom Erfolg seiner Tochter leben konnte, verkaufte er Versicherungen und Gebrauchtwagen.
Steffi Graf
4 von 40
4. Mit 14 Jahren nahmen sie ihre Eltern von der Realschule. Der Jungprofi bekam Privatunterricht.
Steffi Graf
5 von 40
5. Die Brühlerin wuchs gut zehn Kilometer vom weltbekanntesten Leimener – Boris Becker – auf, in einem Vorort von Heidelberg.
Steffi Graf
6 von 40
6. 2005 hat Brühl seiner Ehrenbürgerin ein Denkmal gesetzt: eine 3,40 Meter hohe und 1,60 Meter breite Skulptur.
Steffi Graf
7 von 40
7. Ihrem Vater wurde Ende der 80-er Jahre eine Affäre mit Playmate Nicole Meißner nachgesagt.
Steffi Graf
8 von 40
8. Im olympischen Dorf befürchtete er 1992 „sexuelles Lotterleben“ und verbot Steffi, dort einzuziehen.

Nun wird sie also 40! Am Sonntag ist es tatsächlich so weit, die Geburtsurkunde lügt nicht: Stefanie Maria Graf, geboren am 14. Juni 1969 in Mannheim. „Steffi“ immer noch für alle, die ihren öffentlichen Weg vom schüchternen Tennis-Wunderkind zum Weltstar und schließlich zur glücklichen Ehefrau und zweifachen Mutter verfolgt haben. Sehen Sie hier 40 Fakten zu ihrem Leben.

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Kommentare