Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltcup-Finale in Planica

Stoch fliegt zum Sieg - Freitag sichert Platz zwei im Gesamtweltcup

Landete den nächsten Weltcup-Sieg: Kamil Stoch gewann das Skifliegen in Planica.
+
Landete den nächsten Weltcup-Sieg: Kamil Stoch gewann das Skifliegen in Planica.

Kamil Stoch hat den ersten Wettbewerb auf der Skiflug-Schanze in Planica gewonnen. Richard Freitag verpasste zwar das Podium, sicherte sich aber Platz zwei im Gesamtweltcup.

Planica - Die deutschen Skispringer haben zum Auftakt des Skiflug-Wochenendes im slowenischen Planica das Podest verpasst. Als bester DSV-Adler belegte der Weltcup-Zweite Richard Freitag nach Flügen auf 234,5 und 232 Meter am Freitag den sechsten Platz. Damit ist Freitag der zweite Platz im Gesamtweltcup nicht mehr zu nehmen. Die weiteren Deutschen Markus Eisenbichler (15.), Stephan Leyhe (21.), Andreas Wank (24.) und Pius Paschke (27.) hatten mit den Top-Platzierungen auf der Flugschanze nichts zu tun.

Der Sieg ging einmal mehr an den Polen Kamil Stoch, der auf 245 und 234 Meter flog und damit die starke Konkurrenz aus Norwegen distanzierte. Zweiter wurde Johann Andre Forfang, Rang drei belegte der Österreicher Stefan Kraft. Die Olympiasieger Andreas Wellinger und Daniel Andre Tande aus Norwegen waren am Donnerstag in der Qualifikation gescheitert. Am Samstag (10.00 Uhr) geht es mit dem Teamwettbewerb weiter.

dpa

Kommentare