Kohlschreiber scheitert in Rotterdam im Halbfinale

+
Philipp Kohlschreiber ist in Rotterdam aus dem Rennen. Foto: Koen Suyk

Rotterdam (dpa) - Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier in Rotterdam das Finale verpasst. Der Tennis-Profi aus Augsburg unterlag in der Vorschlussrunde Gaël Monfils mit 3:6, 2:6.

Der an Nummer fünf gesetzte Franzose hatte im Viertelfinale bei dem mit 1,72 Millionen Euro dotierten Turnier bereits den Hamburger Alexander Zverev ausgeschaltet. Im Finale trifft Montfils auf Martin Klizan aus der Slowakei, der Nicolas Mahut ebenfalls aus Frankreich mit 6:7 (3:7), 7:6 (9:7), 6:2 bezwang.

Für den 32-jährigen Kohlschreiber war es in diesem Jahr die erste Halbfinal-Teilnahme. Die deutsche Nummer eins musste sich im 14 Aufeinandertreffen mit Montfils zum zwölften Mal geschlagen geben.

Tableau Rotterdam

Tableau Memphis

Ansetzungen Rotterdam für Freitag

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser