Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Polizeieinsatz bei Hilpoltstein

Geiselnahme in Reisebus: SEK-Einsatz mitten auf der A9

Geiselnahme in Reisebus: SEK-Einsatz mitten auf der A9

Aus für Langer - Tiger Woods lauert

+
Tiger Woods

Augusta - Der zweimalige Masterssieger Bernhard Langer (149-71+78) und der Weltranglisten-9. Martin Kaymer (149- 76+73) haben schon wie in den drei Vorjahren auch beim 74. US Masters in Georgia den Cut verfehlt.

Auf dem gemeinsam geteilten 54. Rang verpasste das deutsche Golfer-Duo am Freitag (Ortszeit) die Halbzeit- Qualifikation (147) um zwei Schläge.

Golf-Superstar Tiger Woods (138-68+70) dagegen hat beste Chancen auf seinen fünften Titel beim ersten Major des Jahres. Hinter dem britischen Spitzenduo Lee Westwood (136) und Ian Poulter (136) belegte der 34-jährige Kalifornier im Augusta National GC Platz drei. Westwood hat wie Poulter bisher noch keinen Grand-Slam-Titel gewonnen.

Der 14-malige Major-Sieger Woods lag gleichauf mit seinen Landsleuten Phil Mickelson (138), Ricky Barnes (138) und Anthony Kim (138/USA) sowie dem Südkoreaner K.J. Choi (138) in Lauerstellung. Nur die besten 44 und Schlaggleichen sowie die nicht mehr als zehn Zähler vom Spitzenreiter entfernten Spieler hatten per Reglement in Augusta nach 36 Löchern die beiden Schlussrunden bis Sonntag erreicht.

dpa

Kommentare