Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Ich bin überall"

Lothar Matthäus bei Olympia als Tausendsassa

+
Lothar Matthäus und seine Freundin Joanna Tuczynska bei Olympia in London.

London - Lothar Matthäus ist bei bei Olympia in London im Freizeitstress. Der ehemalige-Fußballprofi lässt sich kaum eine Entscheidung bei den Spielen entgehen.

„Ich war in Wimbledon, beim Volleyball, Handball, Basketball, Schwimmen, Turnen, Judo, Beach-Volleyball - ich bin überall“, sagte der Fußball-Rekordnationalspieler am Donnerstag am Rande des Volleyballspiels Serbien gegen Deutschland.„Mir gefällt generell die Atmosphäre hier, auf den Straßen, in den Restaurants, das ist ja etwas, was ich als Aktiver nie erleben durfte, deswegen bin ich hier.“ Die Eröffnungsfeier sei beeindruckend gewesen.

Dem ehemaligen Profi, der seine Karriere bei den New York Metro Stars beendete und seither immer wieder als Trainer arbeitet, gefallen zudem die US-Basketballer: „Die machen auch 'ne geile Show. Das war für mich bislang das Highlight.“ Bis Sonntag will sich Matthäus noch Wettkämpfe anschauen. Sein Favorit für das olympische Fußball-Turnier: „England oder Brasilien.“

Von Queen Elizabeth II. bis Michelle Obama: Stars bei Olympia

Von Queen Elizabeth II. bis Michelle Obama:  Stars bei Olympia

Olympia 2012 in London bedeutet natürlich auch einen Star-Großauflauf. Vieles fokussiert sich auf die Royals, aber sie sind natürlich nicht die einzigen Promis, die auf der Zuschauertribüne die Blicke auf sich zogen. Besonders viele Stars zeigten sich natürlich bei der Eröffnungsfeier. Wir zeigen Ihnen die Promis der Spiele. © dpa
Prinz Albert von Monaco © dpa
Der an Parkinson erkrankte Muhammad Ali hinterließ mit seinem Auftritt tiefe Bestürzung © dpa
Der an Parkinson erkrankte Muhammad Ali hinterließ mit seinem Auftritt tiefe Bestürzung © dpa
Danny Boyle, Regisseur der Eröffnungsfeier © dpa
Prinz Charles © dpa
Prinz Charles © AP
Dmitry Medvedev © AP
Joachim Gauck mit Daniela Schadt © dpa
Joachim Gauck mit Daniela Schadt © dpa
Prinz William mit Kate Middleton © dpa
Michelle Obama © AP
Michelle Obama © dpa
Michelle Obama © dpa
Michelle Obama © dpa
Paul McCartney © dpa
Paul McCartney © dpa
Die Queen und Prinz Philip © dpa
Die Queen © dpa
Prinzessin Anne mit Prince Phillip © AP
Die Queen © dpa
Die Queen © AP
Die Queen © AP
Sir Simon Rattle © AP
Mitt Romney © AP
Mitt Romney © AP
Rowan Atkinson © AP
Rowan Atkinson © AP
Gary Lightbody von Snow Patrol © dpa
Prinz William mit Kate Middleton © dpa
Prinz Frederik von Dänemark mit Ehefrau Prinzessin Mary und einem dänischen Team-Mitglied (l.) © AP

dpa

Kommentare