Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Milde Witterung

Programm der Tour de Ski geändert

+
Nur wenig Schnee liegt in der Oberhofer Biathlon-Arena.

Oberhof - Die Wetterlage macht auch den Sportlern zu schaffen: Aufgrund der warmen Witterung ist das Programm zum Auftakt der Tour de Ski der Langläufer geändert worden.

Wie der Ski-Weltverband FIS am Donnerstag mitteilte, werden in Oberhof die Verfolgungsrennen der Männer (15 km) und Frauen (9 km) in der klassischen Technik am Sonntag nicht stattfinden und durch Sprintrennen in der freien Technik ersetzt.

Der Prolog am Samstag ist von den Änderungen nur geringfügig betroffen. Das Rennen der Männer wird in der freien Technik nun über 4,5 statt über 4 km führen. Die Frauen laufen wie vorgesehen zwei Runden über insgesamt 3 km.

In der Skiarena am Rennsteig konnte aufgrund der milden Temperaturen nur eine 1,5-km-Runde für die Wettkämpfe vorbereitet werden. Weitere Stationen der Tour de Ski sind Lenzerheide (Schweiz), Cortina, Toblach und Val di Fiemme (alle Italien).

SID

Kommentare