Basketball

NBA: Rückschlag für Klebers Mavericks - Wagner entlassen

Dallas Mavericks - New York Knicks
+
Die Dallas Mavericks um Superstar Luka Doncic (r) verloren gegen die Knicks.

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks haben im Kampf um die direkte Qualifikation für die Playoffs der nordamerikanischen NBA einen Dämpfer kassiert. Gegen die formstarken New York Knicks verloren die Texaner mit 109:117, obwohl Superstar Luka Doncic einen persönlichen Bestwert egalisierte.

Dem 22-Jährigen gelangen 19 Assists, doch bei New York überragte Julius Randle. Der US-Amerikaner legte bei der Rückkehr in seine Geburtsstadt 44 Punkte auf. Maximilian Kleber aus Würzburg kam auf sechs Punkte in fast 28 Minuten.

In der Western Conference stehen die Mavericks auf dem siebten Platz. Die Ränge sieben bis zehn spielen in einem Turnier die letzten zwei Tickets für die Endrunde aus.

Außerhalb dieser Platzierungen stehen die Chicago Bulls, deren Trikot Daniel Theis trägt. Die 115:126-Niederlage gegen die Memphis Grizzlies bedeutete die fünfte Pleite nacheinander. Theis erzielte sieben Punkte.

Direkt hinter Chicago folgen im Osten die Washington Wizards auf dem zwölften Platz. Beide Teams haben nun 22 Siege auf dem Konto, da sich der Club aus der Hauptstadt mit 117:115 nach Verlängerung gegen die New Orleans Pelicans durchsetzte. Isaac Bonga steuerte zwei Punkte bei.

Schlechte Nachrichten erhielt indes Moritz Wagner. Nur drei Wochen nach seinem Wechsel von den Wizards zu den Boston Celtics wurde der Berliner entlassen. Die Celtics mussten Platz schaffen, um Jabari Parker zu verpflichten. Wagner kam in neun Einsätzen auf knapp sieben Minuten Spielzeit. Weil er nun auf der sogenannten Waiver List steht, kann er binnen 48 Stunden von einem anderen Team verpflichtet werden. Danach ist der 23-Jährige als Free Agent auf dem Markt.

© dpa-infocom, dpa:210417-99-239226/2

Tabelle

Meldung Boston Celtics

Kommentare