Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen: Bilder

1 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
2 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
3 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
4 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
5 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
6 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
7 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.
8 von 26
Kein Triumph für die deutschen Skispringer: Beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen siegte der Österreicher Thomas Diethart. Sehen Sie hier die Bilder vom Springen.

Garmisch-Partenkirchen - Die deutschen Skispringer warten beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee weiter vergeblich auf den ersten Podestplatz seit 2008. Beim Sieg des Österreichers Diethart wird Andreas Wellinger Fünfter.

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.