Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Petkovic verpasst Hauptfeld in Indian Wells

+
Hat es Indian Wells nicht ins Hauptfeld geschafft: Andrea Petkovic.

Indian Wells/Boston - Die frühere Weltranglisten-Neunte Andrea Petkovic ist in Indian Wells frühzeitig ausgeschieden. Bei ihrem Comeback nach Verletzungspause verpasste sie das Hauptfeld. Trotzdem war sie zufrieden.

Tennisprofi Andrea Petkovic hat bei ihrem ersten WTA-Turnier seit mehr als zwei Monaten das Hauptfeld von Indian Wells/Kalifornien verpasst. Die 25-Jährige aus Darmstadt verlor am Dienstag (Ortszeit) in der letzten Qualifikationsrunde gegen Monica Puig (Puerto Rico) nach 1:53 Stunden mit 6:7 (2:7), 3:6. Tags zuvor hatte Petkovic nach längerer Verletzungspause wegen eines Meniskusrisses ein erfolgreiches Comeback gegeben: Gegen die Kasachin Julia Putinzewa setzte sie sich souverän mit 6:0, 6:2 durch.

„Trotz der Niederlage (gegen eine großartig aufspielende Monica) bin ich begeistert, zurück zu sein“, schrieb Petkovic nach ihrem Ausscheiden beim Kurznachrichtenportal Twitter. Insgesamt zeigte sie sich mit ihrem Comeback zurieden. Sie werde aber noch etwas Zeit brauchen, verkündete Petkovic, die in der Weltrangliste zuletzt auf Position 177 abgerutscht war.

Den Meniskusriss hatte sich die Deutsche Ende Dezember beim Hopman Cup im australischen Perth zugezogenen. Schon in der Vergangenheit hatte die frühere Weltranglisten-Neunte häufiger mit Verletzungen zu kämpfen. 2008 zog sie sich bei den Australian Open einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. In der vergangenen Saison setzte Petkovic wegen einer Rücken- und einer Sprunggelenksverletzung monatelang aus.

In der Qualifikatio von Indian Wells war die Hessin in dieser Woche mit einer Wildcard gestartet. Angelique Kerber, Julia Görges, Mona Bartel und Annika Beck haben beim mit rund fünf Millionen Dollar dotierten Turnier in der kalifornischen Wüste das Hauptfeld erreicht.

dpa

Kommentare