Doping

Baseball-Star für 105 Spiele gesperrt

+
Miguel Tejada

New York - Nach Alex Rodriguez von den New York Yankees ist ein weiterer Topstar der nordamerikanischen Baseball-Profiliga MLB wegen eines Doping-Vergehens lange gesperrt worden.

Infielder Miguel Tejada von den Kansas City Royals wurde nach einem positiven Test auf Amphetamin für 105 Spiele aus dem Verkehr gezogen, in dieser Zeit erhält der 39-Jährige kein Gehalt. Der Dominikaner war 2002 zum wertvollsten Spieler der American League gewählt worden.

Superstar Rodriguez war Anfang August für 211 Spiele gesperrt worden, weil es die MLB als erwiesen ansah, dass er sich ebenso wie 13 andere Spieler unerlaubte Mittel in der Wellness-Klinik Biogenesis in Florida besorgt hatte. „A-Rod“, 2009 mit den Yankees Gewinner der World Series, bestreitet die Vorwürfe vehement und wird die Sperre vor Gericht anfechten. Bis dahin ist er weiterhin spielberechtigt.

sid

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser