Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tiger Woods mit 68er-Runde

+
Tiger Woods zieht vor sich selbst den Hut

Augusta/Boston - Golf-Profi Tiger Woods ist so gut wie noch nie in das Masters-Turnier in Augusta gestartet.

Bei seinem mit Spannung erwarteten Comeback nach 144 Tagen Pause spielte der Amerikaner am Donnerstag (Ortszeit) eine 68er-Eröffnungsrunde. Mit vier Schlägen unter Par rangiert er auf dem geteilten dritten Rang. An der Spitze liegt sein Landsmann Fred Couples, der das bedeutende Major-Turnier im US-Bundesstaat Georgia mit 66 Schlägen eröffnete.

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Sexsucht: Diese Stars sollen betroffen sein

Verbirgt sich hinter so manchem notorischen Fremdgänger tatsächlich ein Suchtopfer? So wie bei Golf-Profi Tiger Woods, der 14 Geliebte gehabt haben soll, bevor seine Frau Elin ­Nordegren das ­wilde Treiben mit ihrem Golfschlägerangriff beendete und sich der reue­volle Tiger zur Behandlung seiner Sexsucht in eine Klinik begab. © dpa
Akte X-Star David Duchovny durchlebte das schon im September 2008. Sexsüchtig ließ er sich in einer Spezialklinik behandeln, lebte eine Zeit lang getrennt von seiner Frau Téa Leoni und kehrte dann geläutert in den Kreis der Familie zurück. © dpa
Die Ehe von ­Michael Douglas mit seiner ersten Frau Diandra soll an Sexsucht in Verbindung mit Alkohol gescheitert sein. © dpa
Bill ­Murray (Lost in Translation) wurde während der Scheidung von ­Jennifer Butler ähnlich ­geoutet. © dpa
Jack Nicholson gab an, mit mehr als 2000 Frauen geschlafen zu haben. © dpa
Billy Bob Thornton steht im Ruf eines Sex­maniacs. © dpa
Sogar Take-That-Schmusesänger Mark Owen will seine Frau Emma mindestens zehn Mal betrogen haben, während sie zwei Kinder von ihm bekam. © dpa

Woods wurde von Fans und Mitspielern trotz seiner in den vergangenen fünf Monaten öffentlich geworden außerehelichen Sex- Eskapaden herzlich empfangen. Nach nur sieben Wochen Training präsentierte sich der 34- Jährige in starker Verfassung. Am 8. und 15. Loch gelang dem Weltranglisten-Ersten sogar jeweils ein Eagle.

Einen guten Auftakt erwischte auch Bernhard Langer. Der zweimalige Masters-Champion aus Anhausen teilt sich nach einer 71er-Runde mit neun weiteren Spielern Rang 22. Martin Kaymer aus Mettmann enttäuschte hingegen auf Platz 76 und muss nach 76 Schlägen wie schon in den beiden vergangenen Jahren auf dem Par-72-Kurs um den Cut bangen.

dpa

Kommentare