Nach Sturz im Training

DSV-Star Josef Ferstl in München operiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Josef Ferstl beim Super-G in Val Gardena, Italien, am 18. Dezember

Traunstein/München - Nach seinem Kreuzbandriss beim Training in Santa Caterina wurde Josef Ferstl jetzt in München operiert. Mit seiner Rückkehr auf die Piste muss sich der Skiprofi noch gedulden.

Nach seinem Trainingssturz in Santa Caterina und dem dabei erlittenen Kreuzbandriss ist Josef Ferstl vom SC Hammer am Montag in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM) erfolgreich operiert worden.

Rückkehr frühestens in einem halben Jahr

Der Eingriff wurde am 28. Dezember von DSV-Mannschaftsarzt Dr. Manuel Köhne vorgenommen: "Josef bleibt noch zwei Tage bei uns in der Orthopädischen Chirurgie in Behandlung, ehe er seine Rehabilitation in Berchtesgaden beginnen kann.Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, kann Josef in etwa sechs bis acht Monaten wieder mit dem Schneetraining beginnen."

Pressemitteilung Deutscher Skiverband

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser