Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bolt will 200 Meter unter 19 Sekunden

+
Usain Bolt hat trotz zweier Goldmedaillen bei Olympia noch große Ziele

Frankfurt/Main - Sprintstar Usain Bolt hat auch nach sechs olympischen Goldmedaillen und fünf WM-Titeln noch hohe Ziele.

„Die 200 Meter waren immer meine Lieblingsdisziplin, hier will ich verblüffende Dinge tun. Ohne mit meinem Coach geredet zu haben, kann ich sagen: Unter 19 Sekunden - das ist definitiv eines meiner Ziele“, verriet der 26 Jahre alte Jamaikaner der „Neuen Zürcher Zeitung“ (Montag) in einem Interview. Bolts Weltrekord über die halbe Stadionrunde liegt zurzeit bei 19,19 Sekunden.

Der Superstar traut allerdings auch seinem Freund und Rivalen Yohan Blake zu, diese Zeit zu unterbieten. „Ich sehe ihn im Training, und ich spüre, dass er diesen Rekord will“, sagte Bolt über den vier Jahre jüngeren 100-Meter-Weltmeister. „Er ist auch jetzt, am Saisonende, extrem motiviert, ich will hingegen die Rennen genießen. Wenn er den Rekord bricht, ist das für mich eine Motivation. Aber er sollte nicht unter 19 Sekunden laufen - das wäre ein Schock.“

dpa

Kommentare