Neue Skisprung-Serie?

Zweite Vierschanzentournee in Norwegen geplant

+
Peter Prevc gewann die Vierschanzentournee. Gibt es bald ein norwegisches Pendant?

Oslo - Gibt es bald Konkurrenz für die Vierschanzentournee? Angeblich gibt es Pläne, eine zweite Tournee in Norwegen zu starten.

Ab dem Jahr 2017 wird der Skisprung-Kalender möglicherweise um eine zweite Vierschanzentournee erweitert. In Norwegen sollen auf den Anlagen in Oslo, Trondheim, Lillehammer und Vikersund an neun Tagen sechs Wettbewerbe ausgetragen und zu einer Serie zusammengefasst werden.

„Die neue Serie soll auf dem FIS-Kongress im Juni in Mexiko beschlossen werden. Ich bin sicher, dass sie angenommen wird“, sagte der zuständige Event-Manager Terje Lund der norwegischen Zeitung Aftenposten. FIS-Renndirektor Walter Hofer sei einer der Initiatoren, so Lund weiter.

Die noch namenlose Tournee soll am Wochenende mit zwei Wettbewerben am Holmenkollen in Oslo starten, ehe unter der Woche je ein Wettkampf in Trondheim und Lillehammer folgt. Den Abschluss bilden zwei Springen auf dem „Monsterbakken“ in Vikersund.

sid

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser