Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stolz auf sein Werk

Bernie Ecclestones Erklärung zur Entmachtung

Bernie Ecclestone ist als Chef der Formel 1 Geschichte. Foto: David Davies
+
Bernie Ecclestone ist als Chef der Formel 1 Geschichte. Foto: David Davies

London (dpa) - Die Erklärung von Bernie Ecclestone zu seiner Absetzung als Geschäftsführer der Formel 1.

«Ich bin stolz auf das Geschäft, das ich über die vergangenen 40 Jahre aufgebaut habe, und auf all das, was ich mit der Formel 1 erreicht habe, und würde mich gerne bei allen Veranstaltern bedanken, Teams, Sponsoren und TV-Unternehmen, mit denen ich zusammengearbeitet habe. Ich bin sehr erfreut, dass das Geschäft von Liberty übernommen wurde, und dass es (Liberty) vorhat, in die Zukunft der F1 zu investieren. Ich bin sicher, dass Chase (Carey; der neue Geschäftsführer) seine Rolle zum Wohle des Sports ausfüllen wird.»

Formel-1-Homepage

Mitteilung Liberty Media

Kommentare