Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Weltmeister

Hamilton traut sich fünf weitere Jahre in der Formel 1 zu

Weltmeister Lewis Hamilton will noch ein paar Jahre in der Formel 1 bleiben. Foto: Emilio Morenatti/AP
+
Weltmeister Lewis Hamilton will noch ein paar Jahre in der Formel 1 bleiben. Foto: Emilio Morenatti/AP

New York City (dpa) - Der fünfmalige Weltmeister Lewis Hamilton sieht das Ende seiner Formel-1-Karriere noch lange nicht gekommen.

«Ich kann sicher noch fünf Jahre machen. Ich kann weitermachen, so lange ich kann - bis es mir keinen Spaß mehr macht», sagte der Mercedes-Pilot in der Sendung «My Next Guest Needs No Introduction» («Mein nächster Gast muss nicht vorgestellt werden») von US-Talker David Letterman beim amerikanischen Streamingdienst Netflix.

Der Brite Hamilton, der bei den Silberpfeilen noch einen Vertrag bis Ende 2020 besitzt, nimmt sich dabei Rekordweltmeister Michael Schumacher als Vorbild. «Michael ist mit 38 Jahren zurückgetreten, ich bin 33», sagte er. Sein Siegeswille sei dabei trotz der großen Erfolge in den vergangenen Jahren ungebrochen: «Ich bin unglaublich entschlossen zu gewinnen.» Er habe das Gefühl, «etwas zu verschwenden», wenn er jetzt zurücktreten würde. Hamilton will sich weiter «verbessern, wachsen und pushen» sagte er.

Vor dem Großen Preis von Kanada am Sonntag (20.10 Uhr/RTL und Sky) in Montréal führt Titelverteidiger Hamilton in der WM-Wertung mit 17 Punkten Vorsprung vor seinem finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas. Sebastian Vettel im Ferrari hat nach nur sechs von 21 Rennen schon 55 Zähler Rückstand.

Artikel BBC

Kommentare