Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Formel 1 in Portugal

Hamilton vor möglichem Team-Titel: Unglaubliche Leistung

Lewis Hamilton
+
Kann in Portugal mit Mercedes den WM-Team-Titel einfahren: Lewis Hamilton. Foto: Joe Portlock/Getty Pool/AP/dpa

Portimão (dpa) - Lewis Hamilton hat das Mercedes-Team für die Erfolge seit seinem Wechsel in höchsten Tönen gelobt.

Der deutsche Werksrennstall kann zumindest rechnerisch schon an diesem Wochenende beim Großen Preis von Portugal den siebten Titelgewinn in der Konstrukteursweltmeisterschaft der Formel 1 in Serie schaffen. «Das ist eine unglaubliche Leistung», sagte der 35 Jahre alte Hamilton im Fahrerlager von Portimão. Er sei stolz, Teil des Teams zu sein.

Die Silberpfeile treten mit einem Vorsprung von 180 Punkten auf Verfolger Red Bull bei der Premiere an der Algarve an. Beträgt das Polster nach dem zwölften von geplanten 17 Rennen 220 Zähler, ist Mercedes der Team-Triumph nicht mehr zu nehmen. Dazu müssten Hamilton, der zur Saison 2013 von McLaren als Nachfolger von Michael Schumacher zu Mercedes kam, und Stallkollege Valtteri Bottas aus Finnland mindestens den Sieg und Platz drei schaffen, der Niederländer Max Verstappen und der thailändisch-britische Pilot Alexander Albon dürften in dem Fall gar keinen Punkt holen.

Zudem kann Hamilton mit einem Sieg am Sonntag (14.10 Uhr MEZ/Sky und RTL) alleiniger Rekordhalter bei der Anzahl von Grand-Prix-Siegen werden. Zuletzt auf dem Nürburgring war er mit seinem 91. Erfolg mit Michael Schumacher gleichgezogen.

© dpa-infocom, dpa:201022-99-45172/3

Wissenswertes auf Formel-1-Homepage

Homepage Autodromo do Algarve

Fahrerfeld

Rennkalender

Mercedes-Team

Red-Bull-Team

Ferrari-Team

Kommentare